Best Ager: Prophylaxe und Parodontologie – was tun wir wann und wie oft? Best Ager: Prophylaxe und Parodontologie – was tun wir wann und wie oft?

Die in den Medien verfassten Prognosen und Warnungen hinsichtlich der Auswirkungen des demografischen Wandels haben mittlerweile fast alle Lebensbereiche erreicht. Unabhängig davon, ob man in der Tageszeitung den Wirtschafts-, Gesundheits- oder Gesellschaftsteil aufschlägt, ein entsprechender Bericht lässt sich fast täglich finden. Sylvia Fresmann   Die demografischen Entwicklungen sind nicht mehr wegzudiskutieren. Vielmehr ist die gesamte…

Weiterlesen …
RUND REINIGT BESSER* auf der IDS 2017 RUND REINIGT BESSER* auf der IDS 2017

Zahlreiche Aktionen wie Live-Demonstrationen des Oral-B und blend-a-med Forschungsinstituts, Vorträge im 15-Minuten-Takt, intensive Gespräche zu den neuesten Technologien für die optimale Mundpflege und ein Blick in die Zahnarztpraxis der Zukunft zogen tausende Fachbesucher an den Oral-B und blend-a-med Stand der IDS 2017.   /// Neueste Technologien auf innovativem Stand Auf der weltweit größten Dentalfachmesse IDS…

Weiterlesen …
Dental-Center WP-861E Dental-Center WP-861E

Waterpik® Complete Care 5.0   Gleich zu Beginn des neuen Jahres gibt es von Waterpik® ein neues Dental-Center, das, wie immer, von dem deutschen Vertriebspartner intersanté GmbH, Bensheim als Gesundheitsprodukt bewusst lediglich über Zahnarztpraxen, Prophylaxe-Shops, ausge-suchte Fachgeschäfte und Apotheken vertrieben wird.   Mit diesem eleganten, brilliantweißen, formschönen, silberumrahmten und leistungs-fähigen Medizingerät unterstreicht der Besitzer, er…

Weiterlesen …
Experten-Konsens zum Stellenwert der Zahnaufhellung Experten-Konsens zum Stellenwert der Zahnaufhellung

Ein Round-Table-Gespräch, bei dem sich die Experten Prof. Dr. Karl Glockner (Klinische Abteilung für Zahnerhaltung, Parodontologie und Zahnersatzkunde der Universitätsklinik für Zahnmedizin und Mundgesundheit Medizinische Universität Graz), Dr. Christine Koczi (Zahnärztin in eigener Ordination in Wien), Dr. med. dent. Gregor Ley (Zahnarzt aus Linz) und Prof. Dr. Michael Noack (Direktor der Poliklinik für Zahnerhaltung und…

Weiterlesen …

  BZÄK und ZQP veröffentlichen 10 Kurzfilme, die vor allem pflegende Angehörige bei der Mundpflege unterstützen sollen   Griffverstärkung für die Zahnbürste, Dreikopfzahnbürste oder Mundschleimhaut befeuchten – es gibt zahlreiche wichtige Hinweise, die helfen, die Mundgesundheit von Hochbetagten, Pflegebedürftigen und Menschen mit Behinderung zu erhalten.   1,3 Millionen und damit etwa die Hälfte der pflegebedürftigen…

Weiterlesen …
Prophylaxe-Set mit Top-Produkten zum Testen Prophylaxe-Set mit Top-Produkten zum Testen

Zähne reinigen, versiegeln, fluoridieren und pflegen: Im neuen Prophylaxe-Set von VOCO finden Sie erstmals alle für die professionelle Zahnpflege relevanten Produkte. Dank der Set-Zusammenstellung sind sämtliche Präparate schnell greifbar. Außerdem ermöglicht das Set den Zahnärztinnen und Zahnärzten sowie PraxismitarbeiterInnen, viele verschiedene Produkte zu testen und sich einen Eindruck von ihrer Einsatzvielfalt und Leistungsstärke zu machen.

Weiterlesen …
Dr. Liebe, Hersteller von Ajona, feiert 150jähriges Firmenjubiläum im Zeichen der Zahngesundheit Dr. Liebe, Hersteller von Ajona, feiert 150jähriges Firmenjubiläum im Zeichen der Zahngesundheit

Seit 150 Jahren natürlich medizinisch wirksam: Dr. Liebe, Hersteller von Ajona, feiert 150jähriges Firmenjubiläum im Zeichen der Zahngesundheit Die Deutschen lassen sich ihre Zahngesundheit etwas kosten! Das ergab eine aktuelle Befragung von in Deutschland niedergelassenen Zahnärzten: Nur 4 Prozent äußerten, dass ihre Patienten nicht bereit seien, für zusätzliche Prophylaxe-Maßnahmen in die eigene Tasche zu greifen1.…

Weiterlesen …
zendium stärkt körpereigene Abwehrkräfte zendium stärkt körpereigene Abwehrkräfte

Neue Zahnpasta:   zendium stärkt körpereigene Abwehrkräfte   Speichel schützt die Mundhöhle vor Infektionen und Erkrankungen. Die neue Zahnpasta zendium soll diesen natürlichen Schutzmechanismus während der täglichen Mundpflege stärken, damit Zähne und Zahnfleisch gesund bleiben. Enzyme und Proteine unterstützen die körpereigenen Abwehrkräfte im Mund. Dies schützt vor Infektionen und Erkrankungen. In skandinavischen Ländern bereits fest…

Weiterlesen …
Förderung der Zahn- und Mundhygiene bei Menschen mit Behinderung Förderung der Zahn- und Mundhygiene bei Menschen mit Behinderung

Effektive Prophylaxe bei Unterstützungsbedarf   Förderung der Zahn- und Mundhygiene bei Menschen mit Behinderung Menschen mit Behinderung haben häufig im Vergleich zum Bevölkerungsdurchschnitt eine schlechtere Mundgesundheit.[i] Daher ist es sinnvoll, dass zahnmedizinische Prophylaxe-Maßnahmen besondere Berücksichtigung finden. Je nach Schweregrad der Behinderung ist bei der täglichen Mundhygiene Hilfe durch Betreuer oder Angehörige erforderlich. Deshalb ist es…

Weiterlesen …
Regeneration und Schutz für die Mundflora von Rauchern Regeneration und Schutz für die Mundflora von Rauchern

Mit Schafgarbe und Echter Kamille Regeneration und Schutz für die Mundflora von Rauchern   Rauchen schadet nicht nur Herz, Haut und Lunge. Die Nikotinzufuhr bereits durch eine Zigarette verändert auch das bakterielle Gleichgewicht im Mund. Die Folge können entzündliche Affektionen der Mundschleimhaut oder des Zahnfleischs sein. Natürliche Mundheilung bietet in solchen Fällen Kamillan® von Aristo…

Weiterlesen …
Eine „Zahnbürste“ mit Navi Eine „Zahnbürste“ mit Navi

Auf dem 6. Oral-B Symposium in Bonn präsentierte der Hersteller elektrischer Zahnbürsten seine nächste Produktneuheit: die Oral-B GENIUS 9000. Im Zusammenspiel mit der „Oral-B App 4.1“ gibt sie ihren Nutzern in Echtzeit Anweisungen zum Putzen: Sie merkt sich welche Bereiche gereinigt wurden und zeigt, an welchen Stellen Nachbesserungsbedarf besteht. Dieses „Navigationssystem für den Mund“ wurde…

Weiterlesen …
Hygiene – ein unumgänglicher Begriff in der Praxis Hygiene – ein unumgänglicher Begriff in der Praxis

Hygiene rund um die Implantologie Hygiene – ein unumgänglicher Begriff in der Praxis Ob kleiner Eingriff oder große Operation, jede Praxis muss eine perfekte Sicherheit gegen jede Art von Bakterien bieten. Die Implantologie fordert eine sterile Umgebung während der Eingriffe. Experten empfehlen insbesondere das Tragen steriler Schutzkleidung für das Team und den Patienten, um Kreuzkontaminationen…

Weiterlesen …
Hygiene wird bei der Natural Dental Implants AG groß geschrieben Hygiene wird bei der Natural Dental Implants AG groß geschrieben

Wenn man im dritten Gewerbehof angekommen und mit dem Fahrstuhl in die 4. Etage gefahren ist, erwartet man in dem ehemaligen Fabrikgebäude in Berlin-Kreuzberg vielleicht flippige Werbeagenturen, junge Kreativwerkstätten oder ähnliches, nicht aber eine hochtechnologische, spezialisierte Dentalfirma mit Fertigungsmaschinen, CAD/CAM-Technologie, Reinstwasser- und Reinraumanlagen. Der Überraschungseffekt ist gelungen.

Weiterlesen …
Prozessvalidierung  – Anforderungen der Hygiene bei der Aufbereitung von Medizinprodukten“ in der Zahnarztpraxis Prozessvalidierung  – Anforderungen der Hygiene bei der Aufbereitung von Medizinprodukten“ in der Zahnarztpraxis

Sowohl Gesetze als auch Richtlinien fordern geeignete validierte Verfahren, um sicherzustellen, dass für Patienten, Anwender und Dritte keine gesundheitlichen Gefahren von aufbereiteten Medizinprodukten ausgehen. Grundlage ist in Deutschland das Medizinproduktegesetz, die Medizinprodukte-Betreiberverordnung (MPBetreibV) , die Empfehlung des KRINKO „Anforderungen der Hygiene bei der Aufbereitung von Medizinprodukten“, die Norm ISO 15883 (Reinigungs- und Desinfektionsgeräte), die Norm ISO EN 17665, der Leitfaden DIN SPEC 58929 sowie die Norm DIN EN 13060 (Dampfkleinsterilisatoren).
Björn Laschen, Dipl.-Ing. Iven Kruse

Weiterlesen …

Verantwortlich für den Infektionsschutz ist eine Person mit zahnärztlicher Approbation (z.B. Praxisinhaber, Praxisbetreiber), auch wenn die einzelnen Hygienemaßnahmen an Mitarbeiter delegiert werden können. Zur Durchführung des Infektionsschutzes ist der Zahnarzt auf die Erkenntnisse der Wissenschaft und das daraus resultierende Angebot der Industrie angewiesen. Beiden obliegt es, auf Veränderungen in der Infektionsproblematik möglichst schnell zu reagieren.

Weiterlesen …